SODA SIPHONS - THE HISTORY 19th century
19th century
gentleman

In the middle of the 19th century, a device for a bottle was developed for the first time in France, which made it possible to add carbon dioxide to water and thus produce soda water.

LONDON AFTER THE FIRST WORLD WAR 1919
Sparklets
gesellschaft

In the second half of the 19th century, an improved system was patented in England by the London-based company Aerators Ltd.  Aerators was acquired in 1919 by the Sparklets company, which manufactured ammunition during World War 1.  Under this name, they developed the systems of home filling by means of pressurized capsules that are still used today.

LONDON IN THE 1920s 1920 - 1930
London 1920s
history-london-20

The First World War was over and the "Roaring Twenties" began - it was the time when English society was modernized by industrial production and women's right to vote. The "Jazz Age" was blossoming in England.

While the invention of the record revolutionized music and dance, cocktails based on whiskey became the favorite drink of the younger generation. As carbonated drinks became more popular, the company "Sparklets London" began to produce the C-type of the Sparklets London Soda Siphon.

The Soda Siphon culture, the new chic, seduced England on the fly. Now soda siphons were ubiquitous in London's cigar and jazz clubs as well as dance halls, where gin & tonic and whiskey sodas were served. Our Sparklets London Soda Siphon has become the symbol of an entire era.

NEW YORK IN THE 1920s 1920 - 1930
New York 1920s
history-nyc-20

Sinnbildlich für die “Roaring Twenties” der Vereinigten Staaten, verwandelte sich New York in den 1920er Jahren in einer der größten und schillerndsten Städte der Welt.  

It is the era of the legendary Great Gatsby, with all its decadence and debauchery, which came to an abrupt end in the most famous crash in stock market history, the Black Friday.

Aufgrund ihres Alters und der geringen produzierten Menge, sind unsere Sparklets New York Soda Siphons ein seltenes Erbe dieser Epoche.  In einer Tochtergesellschaft des ursprünglich aus London stammenden Unternehmens Sparklets Ltd., wurden die Siphons lokal in New York, “Made in USA”, hergestellt.

Als ein Symbol des sozialen Status, explodierten geradezu die Verkaufszahlen der Sparklets Siphons in den Jahren 1925 bis 1930.  So legten die Soda Siphons auch Auftritte in der Filmindustrie hin, zu sehen in zahlreichen Filmen zwischen 1930 und 1960. Was für ein Erbe!

PARIS IN THE 1920s 1925 - 1930
Paris 1920s
history-paris

The splendor of the Golden Twenties! At the end of the First World War, Paris breathes hope and excitement at the same time. A wind of modernization sweeps through the entire city as the Art Deco movement and the fashion-able Coco Chanel find ever-increasing popularity among Parisians.

The cultural, artistic and intellectual scene of Paris shined out all over the world. The Moulin Rouge was booming again and offered space to dance the famous can-can. Music clubs were well filled, bistros and brasseries use their siphons to satisfy the thirst of the young and merry Parisians.

Der Sparklets Paris Soda Siphon war ein Sondermodell für den französischen Markt.  Heute ist er ein sehr seltenes Sammlermodell.

Der Soda Siphon wurde auf Café Terrassen rund um den Montmatre gesichtet, wo Künstler wie Picasso zu den Stammgästen gehörten.  Als Synonym für den "Pariser Chic”, war der Sparklets Paris Soda Siphon jetzt endgültig Teil der Pariser Kultur geworden.

BERLIN IN THE 1920s 1925 - 1930
Berlin 1920s
history-berlin

In den 1920er Jahren wichen die Schatten des Krieges und Berlin entwickelte sich rasch zu einer der bedeutendsten Metropole der Welt. Wissenschaftler wie Einstein, Heisenberg und Schrödinger revolutionierten die Denkweise der modernen Physik.  In der Kunst kamen Dadaismus und Art Deco auf.  Es entstehen Werke von Herrmann Hesse, Erich Maria Remarque und des damals erst kürzlich verstorbenen Franz Kafka.  Swing Musik und die Einführung des Tonfilms veränderten das Nachtleben gänzlich. Es war eine Zeit des Überflusses, der Exzesse und der ungezügelten Feiern.

Besides champagne and spirits, soda siphons of the Sparklets brand could not be missing. Manufactured and sold in Germany under the name Heimsyphon, they stand for quality and luxury at the highest level. Today, the preserved soda siphons of the Heimsyphon brand from that time are rare collector's items reminiscent of the "Golden Twenties" in Berlin.

LONDON IN THE 1930s 1930 - 1939
London 1930s
history-london-30

In den 1930er Jahren leistete London Widerstand gegen die Weltwirtschaftskrise.  Die Stadt boomte, Strom und Automobile ersetzten Gasbeleuchtung und Kutschen.  Die Art-Deco-Bewegung – ein neuer Kunststil aus den 1920ern – wurde in der Malerei, Möbeldesign und der Architektur populär.

Entgegen der sonst überall allgegenwärtigen Armut und Arbeitslosigkeit, tanzten die Londoner zu "Knees Up Mother Brown", gesungen von Live-Bands in Tanzhallen und Parks.  Restaurants boten Tanzflächen und Live-Musik, dort waren Sparklets Soda Siphons präsenter als je zuvor und hoch geschätzt.

It was also time for the Sparklets London Corporation to present the D-Type of the siphon, a successor to the C-Type that appeared in the 1920s. The new Sparklets London soda siphons were produced in large quantities.

NEW YORK IN THE 1930s 1930 - 1939
New York 1930s
history-nyc-30

Seit den frühen 1930er Jahren prägen das Empire State Building und das Chrysler Building die Skyline von New York.  Sie erinnern an den Glanz und die Wirtschaftsmacht der vergangenen Jahre vor dem Black Friday und der Weltwirtschaftskrise.  Dank Präsident Roosevelts "New Deal" und dem Bürgermeister New Yorks, Fiorello LaGuardia, schlugen die USA einen Weg ein, der das Land auf schnellstem Wege wieder seine wirtschaftliche Vormachtstellung einnehmen ließ.

The New York subsidiary of Sparklets Ltd. was able to survive the 1930s thanks to the launch of the D-Type siphon and continued to increase its market share.  Das neue Modell bot im Gegensatz zum C-Type einen abnehmbaren Kapselhalter und setzte durch die Verchromung des gesamten Kopfes auch optisch neue Maßstäbe.  Der patentierte D-Type war ein voller Erfolg und wurde in großen Stückzahlen international abgesetzt.

AFTER THE SECOND WORLD WAR 1950 - 1970
After the second world war

After the war, the soda siphon did not make a comeback in the USA. Beverages such as Coca Cola competed with soda water, soda siphons were only rarely used in private households, bars and restaurants still form refuges where these interesting devices can be found. 

Anders verlief die Entwicklung in Europa. Hier erlebte der mit einer Kohlensäurepatrone betriebene Siphon nach dem Krieg eine wahre Renaissance.  In den 50er Jahren gehörte er zur Grundausstattung eines modernen Haushalts, farbenfroh beschichtete Aluminiumgehäuse trugen dazu bei, dass sich die Geräte in jeder Umgebung optimal präsentieren ließen.  Glassiphons spielten nun keine Rolle mehr, wenige Hersteller - v.a. Heimsyphon und Kayser - teilten sich den Markt.

TOKYO IN DEN 1970ern 1970 - 1980
Tokyo 1975

Japan befindet sich in den 1970er Jahren auf dem Scheideweg.  Das Land re-industrialisiert sich rasend schnell und alles beginnt sich zu mischen: Technik und Handwerkskunst, die Kultur des Westens und die der Vorfahren, Moderne und Tradition.

In Tokyo gibt es nun eine Bevölkerung von über 11 Millionen Menschen und der größte Wolkenkratzer in Asiens entsteht. 

The West gradually begins to discover Japanese culture: The first episodes of Japanese television series are broadcast and the first influences of Japanese pop culture become visible.

In 1975, the Tokyo Soda Siphon, whose design process incorporated both traditional culture and contemporary modernization, came to the market.  

The Tokyo Soda Siphon is part of an exhibition at the Museum of Modern Art in New York and in 2010 the design was named "Design Of The Year" by the Wall Street Journal.

Die Siphon Manufaktur heute
Die Siphon Manufaktur

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Soda Siphon auch für den täglichen Gebrauch wieder zu beleben.  Denn trotz ihres Alters sind sie vor allem eines: hochwertige Gebrauchsgegenstände, die ge- und benutzt werden sollten.

Shopping cart

0

No products in the cart.

Hit Enter to search or Esc key to close
EN